Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

16.04.2021

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Kolleginnen und Kollegen,

 

nachdem zu unser aller Freude Kindertageseinrichtungen seit dem 12.04.2021 zumindest wieder im eingeschränkten Betrieb allen Kindern ein Betreuungsangebot unterbreiten durften, steht nun zu befürchten, dass diese Freude nur von kurzer Dauer war.

 

Im Landkreis wurde der Schwellenwert „100“ bei der 7-Tage-Inzidenz gestern, 15.04.2021, erstmalig wieder mit 115,3 überschritten. Da dies auch heute der Fall ist, ist davon auszugehen, dass diese Überschreitung gem. § 12, Abs. 2 an drei aufeinander folgenden Tagen andauern wird. Der Landkreis Osnabrück als örtlich zuständige Behörde muss jedoch darüber hinaus einschätzen, dass diese Überschreitung auch von Dauer ist. Heute wurde in der Task Force des Landkreises Osnabrück entschieden, dass eine abschließende Bewertung am kommenden Montag, 19.04.2021 erfolgen wird.

 

Soweit am Montag eine weitergehende Überschreitung des Schwellenwertes zu verzeichnen ist und der Landkreis Osnabrück als zuständige Behörde einschätzt, dass diese Überschreitung von Dauer ist, würde die Schließung von Kindertageseinrichtungen dann am übernächsten Werktag, also am Mittwoch, 21.04.2021, wirksam.

 

Der wiederholte Wechsel der Szenarien seit Anfang März stellt für uns alle, insbesondere für die betroffenen Familien eine hohe Belastung dar. Die hier entstehenden Sorgen und Nöte aber auch die Abnahme der Toleranz, zur Akzeptanz erforderlicher Kriterien für die Auswahl der Notbetreuung, werden auch im Kreishaus sehr wohl wahrgenommen. Die daraus entstehenden Belastungen, insbesondere für Sie als Kita-Leitungen sind uns bewusst. In der erforderlichen Umsetzung der Landesvorgaben versuchen wir Sie, auch in der Beratung sich hier beschwerender Elternteile zu unterstützen.

 

Ich möchte Sie nun bitten alle Erziehungsberechtigten darüber zu informieren, dass zumindest bis einschließlich Dienstag, 20.04.2021 der eingeschränkte Betrieb in Kindertageseinrichtungen fortgeführt werden kann. Neue Informationen erhalten Sie am kommenden Montag gegen Mittag. Auf Grund der Rechtslage kann ich nur dringend empfehlen ggf. erforderliche Maßnahmen zum Wiedereintritt eines möglichen Szenarienwechsel ab Mittwoch, 21.04.2021, zu treffen.

 

Freundliche Grüße übersende ich Ihnen vom gesamten „Team Kindertagesbetreuung“!

Im Auftrag

 

Jörg Röls

Landkreis Osnabrück
Fachdienst Jugend
Jugendhilfeplanung/Controlling
Am Schölerberg 1
49082 Osnabrück
Telefon 0541 501 3173
Telefax 0541 501 4406 

www.landkreis-osnabrueck.de